Zum Inhalt springen

Minis:

Jeden Sonntag und auch werktags kommen wir in unseren Kirchen zusammen und feiern im Gottesdienst  miteinander den Tod und die Auferstehung Jesu. Dazu braucht es die aktive Teilnahme aller. Die verschiedenen Aufgaben und Dienste im Gottesdienst zeigen das ganz besonders. Dazu gehört auch der Dienst unserer Ministrantinnen und Ministranten. Sie unterstützen den Priester bei seinen gottesdienstlichen Handlungen, bei der Hl. Messe sowie bei Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen, und Andachten.

Für alle Kinder, die Ministrant/in werden wollen:

--> Warum soll ich Ministrant werden?

Ministrant wird man in erster Linie aus dem Glauben heraus und dem Verlangen, sich in der Kirche zu engagieren. Aber auch um neue Freunde zu finden und zu erleben was es bedeutet, in einer Gemeinschaft gut aufgehoben zu sein.  

--> Was für Vorteile bringt es mit sich?

Die Ministranten kannst du dir als einen Verein vorstellen, in dem du Mitglied bist und dich regelmäßig mit den anderen Ministranten nicht nur zum Gottesdienst triffst. Wir unter-nehmen auch Ausflüge, wie z. Beispiel nach Eichstätt zum Mini-Tag. Fahren mit ins Zeltlager der Pfarrjugend.  Im September 2013 besuchten wir den Papst in Rom.

--> Was muss ich dafür machen?

Im Normalfall ministrierst du einmal in der Woche. Doch auch bei Beerdigungen kann es sein, dass dein Dienst benötigt wird (falls du Zeit hast). Im Gegenzug erhältst du dafür drei Euro pro Beerdigung. Gelegentlich findet auch eine Hochzeit statt, bei der dein Einsatz gefragt ist. Wann du dran bist, erfährst du aus dem Mini-Plan.

 --> Wie lange kann ich Ministrant sein?

Ministrant werden kannst du ab der dritten Klasse, nach der Kommunion.  Wie das ministrieren geht, lernst du dann in einer gründlichen Einführung. Falls du aufhören willst, kannst du dies jederzeit tun.

--> Wo kann ich mich anmelden?

Anmelden kannst du dich bei Diakon Ludwig Fuchs, Tel. (08462) 94 21 84 0, Email diakon.fuchs(at)t-online(dot)de, oder bei den Mesnern der Pfarrkirche und der Filialkirchen.

Wir freuen uns auf dich!

 

 

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Berching

Wochenende
Stadtpfarrkirche
Samstag 19.00 Uhr (Winter 18.30 Uhr)
Sonntag 09.00 Uhr und 10.30 Uhr
 
Altenheim St. Franziskus
Sonntag 09.30 Uhr
 
Wochentage
Helios-Klinik
Freitag 16.30 Uhr (zweiwöchentlich)
 
Stadtpfarrkirche
Montag 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
 
Altenheim St. Franziskus
Täglich Hl. Messe (*)
Filialgemeinden (*)
 
(*) Zeiten siehe Gottesdienstordnung

Anbetungszeiten in der Wallfahrtskirche Maria-Hilf Berching: Von Mai bis einschl. Oktober an jedem ersten Donnerstag Feier des "Priesterdonnerstages". Beginn jeweils 19.00 Uhr mit einer heligen Messe, im Anschluss eucharistische Anbetung mit Segen.