Zum Inhalt springen

Innenraum und Ausstattung

Wer die Pfarrkirche "Mariä Aufnahme in den Himmel" durch das Süd- oder Nordportal betritt, ist überrascht von der Weite und Helligkeit des Kirchenraumes.

Es ist der Genialität des Eichstätter Hofbaumeisters Maurizio Pedetti zu verdanken, der eine Breitenentwicklung des Baues veranlasste (1755-1760).

Stadtpfarrkirche Berching innen

Das Zentrum bildet der sechssäulige Hochaltar mit dem Tabernakel. Das Hochaltarbild zeigt die Aufnahme der Gottesmutter Maria in den Himmel (Willibald Wunderer 1779). Flankiert wird es von den beiden überlebensgroßen Figuren der Bistumspatrone Willibald und Walburga. Die beiden Seitenaltäre aus Holz vor den Freipfeilern der Kirche beherbergen rechts ein Altarbild mit den 14 Nothelfern (von W. Wunderer) flankiert durch Statuen von Anna und Joachim, links das Abendmahl flankiert von Johann Babtist und Moses. In den beiden Seitenkapellen kleinere Altäre mit Bildern von Chrysostomus Winck, in der nördlichen ein Altarblatt mit dem Hl. Josef, Antonius von Padua und Franz Xaver. In der südlichen Seitenkapelle eine Darstellung von Christus am Ölberg.

 

Stadtpfarrkirche Berching, Deckenfresko

Fällt der Blick auf die Decke des Langhauses, befindet sich in der Mitte, eingerahmt von reichem Rocaille-Stuck, das große Deckenfresko von  Johann Michael Baader von 1758.

Es zeigt die "vier" Erdteile, die Maria huldigen.

Im Chor befindet sich ein Marien-Monogramm, über der Orgelempore das Konzert der Engel mit König David.

Der Künstler Johann Michael Berg schuf 1757-58 die reichen Stukkaturen sowie den weiß getünchten Raum.

Stadtpfarrkirche Berching, Epitaph v. Loy Hering

Von den wertvollen Epitaphien der Kirche kann man das wichtigste links vorne im Kirchenschiff bewundern, das Grabdenkmal des Propstes Georg Keller und seiner Gattin Helene Sauerzapf. Es ist ein Werk des berühmten Renaissance-Bildhauers Loy Hering (1484-1554).

 

 

 

 

Kanzel, schön geschnitzte Kirchenbänke, Beichtstühle und Zunftstangen aus dem 18. Jahrhundert runden das Bild der Kirche zu einer schönen Harmonie.

 

 

 

 

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Berching

Wochenende
Stadtpfarrkirche
Samstag 19.00 Uhr (Winter 18.30 Uhr)
Sonntag 09.00 Uhr und 10.30 Uhr
 
Altenheim St. Franziskus
Sonntag 09.30 Uhr
 
Wochentage
Helios-Klinik
Freitag 16.30 Uhr (zweiwöchentlich)
 
Stadtpfarrkirche
Montag 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
 
Altenheim St. Franziskus
Täglich Hl. Messe (*)
Filialgemeinden (*)
 
(*) Zeiten siehe Gottesdienstordnung

Anbetungszeiten in der Wallfahrtskirche Maria-Hilf Berching: Von Mai bis einschl. Oktober an jedem ersten Donnerstag Feier des "Priesterdonnerstages". Beginn jeweils 19.00 Uhr mit einer heligen Messe, im Anschluss eucharistische Anbetung mit Segen.